Logo

Praxis Burgfreiheit


Zahnmedizinische Gemeinschaftspraxis
Dr. Vera Maubach-Chandra & Stephan Chandra
Burgfreiheit 96-98
41199 Mönchengladbach
Tel.: 02166/60 59 99
Fax: 02166/60 92 14
E-Mail: zahnarzt.chandra@mail.de


Praxis Bismarckstraße


Zahnmedizinische Gemeinschaftspraxis
Dr. Vera Maubach-Chandra & Stephan Chandra
Bismarckstr. 106
41061 Mönchengladbach
Tel.: 02161/200 300
Fax: 02161/1 55 51
E-Mail: zahnarzt.chandra@mail.de



So erreichen Sie uns


Praxis Burgfreiheit


Burgfreiheit 96-98
41199 Mönchengladbach
Tel.: 02166/60 59 99
Fax: 02166/60 92 14
E-Mail: zahnarzt.chandra@mail.de


Praxis Bismarckstraße


Bismarckstr. 106
41061 Mönchengladbach
Tel.: 02161/200 300
Fax: 02161/1 55 51
E-Mail: zahnarzt.chandra@mail.de


Schreiben Sie uns!



Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

Nachname*:
Vorname*:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail*:
Nachricht*:


Öffnungszeiten
Praxis Burgfreiheit



Montag 08:00 - 12:30 Uhr
16:00 - 20:00 Uhr

Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch 08:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag 08:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Freitag 08:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr



Öffnungszeiten
Praxis Bismarckstraße



Montag 08:00 - 13:00 Uhr

Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch 07:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr

Freitag Praxis Burgfreiheit





Ausleitungstherapie

Amalgam hat die schädliche Eigenschaft, daß es in den Körper eindringt. Es bleibt leider nicht nur in den Füllungen. Diese bestehen zu ca. 50% aus giftigem Quecksilber. Amalgam hätten nie zur Verwendung an Mensch oder Tier eingesetzt werden dürfen. Quecksilber verdampft bei 38°Ceisius. Unser Körper hat eine Temperatur von ca. 37.6°C. Bei leichtem Fieber lösen sich Quecksilberdämpfe aus den Füllungen-das höchst giftige Methylquecksilber-, aber auch bei jeder heißen Tasse Kaffe oder heißen Suppe geht es in Lösung und wird über die Lungen eingeatmet oder dringt durch die dünne Schicht am Rachen direkt ins Gehirn. Dort sitzt die Hypophyse,unsere centrale Steuerungsdrüse für fast alle hormonellen Vorgänge im Körper. Und wenn diese mit Metall belastet wird, gibt es Fehlreaktionen oder Kurzschlüsse-könnte man sich auch vorstellen. Dann kommt es zu Ausfällen und Fehlfunktionen in entfernt liegenden Organen-bis hin zum unerfüllten Kinderwunsch und Allergien,Schilddrüsenerkrankunge und Weiteres können so verursacht werden.

Zur Ausleitung setzen wir die Bioresonanztherapie, Homöopathie und Orthomolekulare Stoffe ein. Bioresonanz aktiviert die körpereigenen Heilkräfte, Homöopathie unterstützt die Ausscheidung von Giftstoffen und Vitamine und Minaralstoffe und Algen und Aminosäuren tun dies auch. Die dicke Akte der Erfolgsberichte in unserer Praxis belegt, daß wir damit auf dem richtigen Weg sind.